Lerne dich abzugrenzen

Da ich ein sehr feinfühliger Mensch bin und vieles wahrnehme und spüre, musste ich über die Jahre lernen, mich abzugrenzen. Durch diese Gabe kann ich Ereignisse intensiver spüren und erleben, was für mich Segen und Fluch zugleich ist. Die Frage ist auch immer, ob man in die Resonanz geht, denn dann wäre es eine andere Thematik, welche mit sich selber zu tun hat. Die hält dir quasi eine Art Spiegel vor und du siehst in ihm etwas von dir. Aber zurück zum Thema Feinfühligkeit. Ich kann dir sagen, dass kann mit der Zeit sehr viel Energie rauben, wenn du die Gefühle von deinen Mitmenschen auch noch miterlebst. Stell dir bildlich vor, ein Vampir saugt dir das Blut aus deinem Hals, bis keines mehr da ist und weil es ständig Hunger hat und sich bei dir geborgen fühlt, kommt es immer wieder.

Ich musste lernen meine Konzentration auf mich und meine Gefühle zu fokussieren. Kennst du das auch?

👑Eine effektive und starke Übung, die ich dir gerne kurz vorstellen möchte, hat mir jeweils gut geholfen, mich auf der mentalen Ebene abzugrenzen. Wichtig ist, dass du sie nicht nur mit dem Verstand ausübst, sondern auch fühlst und spürst.

👉Schliesse deine Augen und vergesse alle negativen Gedanken für einen Moment
👉Schenke deiner Umgebung deine volle Aufmerksamkeit
👉Suche bewusst den Bodenkontakt, Halt und Sicherheit werden so vermittelt. Erdung hat viel mit Urvertrauen zu tun.
👉Visualisiere eine brennende💥, goldene, liegende 8. In der unteren Hälfte setzt du dich rein und in der oberen das Thema, Gefühl oder Person um welche es sich handelt
👉Fühle wie sich durch das brennende Feuer auf Kreuzungsmitte der 8, eine Distanz entsteht
👉Lass es in Frieden los
👉Spüre die Wärme und Zufriedenheit in dir

Viel Spass beim Ausprobieren und gib nicht gleich auf, wenn die Übung bei den ersten Malen nicht geklappt hat.
Übrigens, hast du die brennende 8 auf meinem Foto entdeckt?😉 Vielleicht hilft dir dass, für deine Umsetzung💟
Schönes Wochenende euch allen. Gebt acht auf euch.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0